Mittwoch, 7. Januar 2009

Graziella


multikulti! rassenproblem! unverständnis zwischen den kulturen! Yin/Yang? dualismus? schlagworte? klisché? papperlapapp?oder die frage: wer hebt den schleier….? und was ist darunter?...ich denke da anmeine freundin und ehemalige kollegin gracie.mit 4 jahren trafen wir uns beim kinderballett und mit 8 landeten wir ebenfalls gemeinsam beim 'corp de ballet' der wiener staatsoper.gracie durch ihr außergewöhnliches talent und ich durch den ehrgeiz und die großzügigkeit meiner mutter gegenüber dem opern ensemble.als ich 14 war und das zerbombte gebäude der staatsoperoper nach dem krieg wiedereröffnet wurde, wars mit meinem pseudo-talent zu ende, da machten sie nägel mit köpfen, drückten keine augen mehr zu und ich wurde gegangen – aber das ist eine andere geschichte.gracie jedenfalls beendet ihre ausbildung und beginnt langsam aber stetig ihre karriere zur prima ballerina auszubauen.sie tanzt bald auf den bühnen der großen opernhäuser europas, wird anständig bezahlt, es geht ihr rundum gut, sie fühlt sich anerkannt und erfolgreich. - bis, ja bis er in ihr leben stürmt.sie, weiß, zart und fragil, er schwarz wie die hölle und heiß wie die sünde! so jedenfalls hat sie sich und ihn beschrieben. “sonyana, wenn er in der badewanne liegt, so gänzend schwarz im milchweißen schaum, vergesse ich alles und ich könnt vergehen vor wahnsinniger liebe…!“und ab nun fließt all ihre energie in diesen mann. sie heiraten, er jobbt als zeitungsverkäufer oder liefert pizzas aus. gracies karriere kommt ins stocken, sie tanzt nur mehr hie und da kleine solis, verdient weniger und wird schwanger. sie bekommen jelen, das wunderschönste aller babys.bald aber beginnt er sich als löwe im käfig zu fühlen, wird herrschsüchtig, besitzergreifend und eifersüchtig. die verschiedenartigkeiten der traditionen und kulturen treten jetzt zutage. er fängt an wild um sich zu schlagen, und dabei trifft er meistens seine frau seelisch und körperlich.sie gehen zusammen nach namibia in sein heimatdorf. dort ist die welt für ihn in ordnung, gracie ist fremd und bemüht sich anzupassen. aber kaum zurück in europa, steigert er sich wieder in seine spezifischen vorurteile und ängste. er verprügelt gracie täglich, aber als er sich auch der kleinen tochter handgreiflich nähern will, wirft gracie ihn kurzerhand aus dem haus.trennung und scheidung waren natürlich schwierig. das ist bei anderen leuten auch so. was aber für mich das erstaunlichste war und immer noch ist, kam erst heraus, als die beiden bereits längere zeit getrennt waren.ihren ex-ehemann und vater von jelen hat sie abgeschrieben und weitaus vergessen er ist auch wieder in afrika, aber grazie ist dem „schwarzen mann an sich “ regelrecht seelisch und körperlich verfallen.heute, 15jahre später, arbeitet sie sehr erfolgreich hinter den kulissen, sie ist beliebt und angesehen - aber noch immer auf der suche nach ihm!kein weißer mann hat sie je mehr berührt.black magic?

Keine Kommentare: