Donnerstag, 20. August 2009

Glenda

lang ist s her seit ich das letzte mal hier eine frauengeschichte aufgeschrieben hab - es hat sich halt in meinem umfeld nix spannendes oder besser passendes ereignet, aber jetzt ist es zeit die geschichte von meiner lieblings venezianerin Glenda zu erzählen.
Glenda ist seit vielen jahren mit Greg glücklich verheiratet. einzig der kinderwunsch blieb unerfüllt. sie ist mitte dreißig und ihre biologische uhr tickt wie verrückt.
was die beiden nicht alles angestellt haben um zu einem baby zu kommen. angefangen mit hexenzauber, schamanenkunst, voodoo ritualen, über wunderdoktoren und natürlich, als das alles nix genutzt hat, bis zu den segnungen der modernen medizin also sämtliche variationen der künstlichen befruchtung - aber alles vergebens.
also entschliessen sie sich zur adoption. ein wundervoller engel führt sie zu einem neugeborenen himmelsgeschenk dem sie den namen Nathaniel kurz Natto geben. nun kennt ihr glück keine grenzen mehr. Glenda ist die supermamma schlechthin. Natto blüht und gedeiht wird 3 ½ jahre - und plötzlich ist Glenda schwanger! die freude über dieses göttergeschenk ist grenzenlos.
beim üblichen ultraschall stellen die ärzte einen besorgniserregenden makel fest und nach eingehenden untersuchungen und tests ist es ein fataler gen-defekt - das baby wird mit 95% iger sicherheit behindert zur welt kommen.
Greg dreht fast durch, rennt von spezialisten zu spezialisten, schließt sich selbsthilfegruppen von eltern deren kinder mit dem gleichen symptom behindert sind an, u.s.w.
und was tut Glenda? gar nichts. sie nimmt die arzt-diagnose einfach nicht zur kenntnis.
auf dieses problem angesprochen ist ihre antwort: meinem baby geht es gut, es ist gesund.
ich bin die mutter, wenn mit meinem kind etwas nicht stimmen würde, so wüsste ich das. sie ist still in sich gekehrt und einfach glücklich – neun monate lang hält sie sich in diesem fast begnadeten zustand! rundum die familie ist am verzweifelten überschnappen, aber die werdende mamma hält ganz fest an ihrem glauben oder besser an ihrem wissen fest. endlich ist der tag der geburt da, das baby kommt durch kaiserschnitt zur welt.
es ist ein strammer knabe und er ist v ollkommen gesund!!! kein makel, kein defekt, keine behinderung!
mutter und vater sind im glückstaumel, während das baby gesäubert und gewickelt wird läuft Greg schnell aus dem entbindungsraum um die frohe botschaft der bang wartenden familie zu verkünden. als er zurück hastet, fällt Glenda ins koma aus dem sie erst wochen später wieder erwachen wird.
diese wundervolle frau hat ihre ganze ‚puissance’ neun monate lang diesem himmelsgeschenk gegeben und sie hat das schier unmögliche geschafft! jetzt ruht sie sich aus.

Keine Kommentare: