Dienstag, 26. Mai 2015

apropos lachen

ich vermute, dass es die gabe des lachens ist, die uns zur krone der schöpfung gemacht hat, denn intelligenz kann s ja wohl nicht sein. pflanzen und tiere können nicht lachen.die brauchen das nicht, die sind sowieso weise. oder können sie doch?
na ja, bei meiner josefine bin ich mir da gar nicht sicher, ob die mich nicht, wenn sie ihre kleinen lefzen so richtung ohren zieht, anlacht. ...oder auslacht.... oder verächtlich grinst, wenn ich versuche sie zu erziehen.
 aber egal, es ist das lachen, das entspannt, heilt, tröstet und es sind die lachfalten, die ein gesicht erst richtig schön machen.
immer wenn ich das gefühl hab, dass es in meiner kleinwelt grad gar nix, oder zu wenig zu lachen gibt, lese ich david safier (z.b "mieses karma") und schon gehts wieder, die welt ist somit wieder kitschig rosarot und alle zwiderwurzen, mich eingeschlossen, können mich mal.....
wäre das nicht mächtig prächtig wenn man all das sogenannte "böse", sämtliche kriegsherren, diktatoren, machthaber etc., einfach auslachen, weglachen könnte?
in mir blüht so die vision wie wundervoll es anzusehen wäre, wenn "die alle", heftigst ausgelacht und ob ihrer dämlichen und sinnlosen, verbohrten zerstörungswut verspottet, mit eingezogenen schwänzen auf ihre version des nirwana warten müssten. als was die wohl wiedergeboren werden würden? als enddarmbakterien?

Keine Kommentare: