Freitag, 19. Februar 2010

avignon in photos

ahhhh, grad zurück vom besuch bei nathalie  und ihren traumhaften fotos von la belle avignon, und jetzt bin ich voller prickelnder erinnerungen an meine eigenen aufenthalte in dieser romantischen alten stadt.
 im vergangenen jahr z.b. als ich da war, hat mich neben dem besonderen feeling das avignon ausstrahlt, die idee, mich selber zumindest optisch in eine avigneserin zu verwandeln total begeistert. ich finde ja diese südfranzösischen frauen ganz besonders attraktiv mit ihrer goldfarbenen haut, die noch den maurischen einschlag ahnen lassen....ich komm ins schwärmen!!! (klar, die männer sind auch toll aber weniger goldig *grins*)
also,wie gesagt  mit dem schlachtruf:  "ich will auch so schön sein sein!!!" erstürme ich eine boutique blanche, erstehe einen weißen leinen anzug samt eh klar weißen panama hut - finde mich absolut toll -  tres chic südfranzösisch, und plaziere mich malerisch auf den rand eines der alten brunnen im zentrum.
sehr cool, ganz auf laissez faire schlage ich die beine übereinander, die eh klar weiße häxi zu meinen füßen -  ich lasse die welt auf mich  und mich auf die welt wirken - ein erhebendes gefühl. ich erinnere mich gut......
bis eine dieser bildschönen goldfarbigen bereits mehrmals zu mir her schaut und langsam immer näher auf mich zukommt. ich vermute sehr eitel, dass die mich jetzt für eine eingeborene hält und gleich fragen wird wo ich meinen  anzug oder hut gekauft  hab oder etwas über meinen hund wissen will ......
freundlich lächelnd macht sie mich aufmerksam, dass meine weiße jacke hinten in die gelbgrüne stinkende schlammbrühe des brunnenwassers hängt... pfhhhh!
merde!
........und flugs an die wand geworfen und in schwarze fröschinnen zurückverwandelt.......

Keine Kommentare: