Montag, 12. März 2012

der ring der kraft

nachträglich zum weltfrauentag aus tamera!
Krafttext:
aus dem Buch "Tempel der Liebe"
von Sabine Lichtenfels
Kapitel: "Ich bin gerne eine Frau"

Ich bin die noch nicht integrierte Kraft, die du in vielen Frauen, in ihren Wünschen, Ängsten, Nöten und in ihren tieferen Sehnsüchten wiederfindest. Ich bin eine geschichtliche Urkraft, die sich nicht töten lässt. Ich habe eine große Geschichte der Wandlung erfahren. Ich bin der weibliche, geschichtliche Archetyp, der feldbildend einen gesellschaftlichen Heilungsvorgang einleiten könnte, da er in Verbindung steht mit universellen Heilungsvorgängen und einer urgeschichtlichen Kultur des Friedens.
Verbinde dich, so tief du kannst, mit meinem Leitsatz, so wirst du auf die Spuren der Urmutter allen Lebens geführt und auf meine wilde und unzähmbare Kraft für einen geschichtlichen Neuanfang. Der Satz lautet: Ich bin eine Frau. Ich bin dankbar dafür, denn ich bin gerne eine Frau.
Dies ist ein Satz für die vollkommene Revolution aller Lebensverhältnisse in der gegenwärtigen Kultur. Er soll dein Leitfaden zu einem weiblichen Friedenswissen sein. Schon allein diese Aussage, in voller Wahrheit ausgesprochen, verlangt einen grundlegenden Wandel im Weltbild der Frau und eine Wiederbesinnung auf ihre wahren und schönsten Quellen. Sie verlangt Schritte der Befreiung aus dem gesellschaftlichen Korsett, in dem mir seit Tausenden von Jahren Verhaltensweisen aufgezwungen wurden, die meiner wirklichen universellen Lebensquelle nicht entsprechen.

 Ich, Lilith, bin Nammus wilde Tochter, die niemals gefangen werden konnte. Ich war Adams wilde Braut und entfloh ihm, noch bevor man die Urmutter Eva, die angeblich aus seiner Rippe geschaffen wurde, in seine Braut verwandelte. Ich aber habe mich dem Mann niemals unterworfen. Ich wurde von einem Gott verdammt, den ich niemals als solchen anerkannt habe. So konnte er meine wilde Natur auch niemals zerstören.
Das, was zeitgeschichtlich ansteht, nenne ich die partnerschaftliche Kultur. Sich mit den weiblichen Urquellen wieder zu verbinden, ist ein wesentlicher Schritt auf diesem Weg.

Kraftsatz: Ich bin eine Frau. Ich bin dankbar dafür, denn ich bin gerne eine Frau.
Mit herzlichen Grüßen
Sabine Lichtenfels

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

ich bin auch gerne eine Frau und voll Tatendrang mein Stand auf der Erde zu haben immer zu...

Lieben Gruss Elke