Dienstag, 8. Februar 2011

bad isebel

wenn die ruth lapide auf br-alpha über biblische gestalten spricht ist das für mich ein tv pflichttermin. warum? weil sie imstande ist wirklich spannend und mit viel augenzwinkern mir die bibel als hautnah gelebte geschichte, als sozusagen meine, oder besser unsere kulturelle vergangenheit nahe zu bringen.
diesmal erzählt sie z.b. die geschichte der isebel und bei all meinen feministischen adern, steh ich doch schon sehr auf solche frauentypen, die anders sind, die vom clischè-tisch herunterspringen und nicht typisiert werden können, wie z.b.die biblische isebel. (übrigens ist mir die frauenfeindlichkeit der bibel herzlich wurscht, die nehm ich gar nicht zur kenntnis. basta! und moralisieren geht natürlich gar nicht)
also, isebel, verheiratet mit könig ahab ist die herrscherin par exellence. sie regiert zwar intelligent aber ohne skrupel. er, der king, hat nix zu melden bei ihr und beim volk - oder er will gar nicht, aber egal, sie sind jedenfalls sowohl militärisch als auch wirtschaftlich erfolgreich.
eines tages kommt es zu dieser bestimmten, und wie ich meine, recht eindrucksvollen episode: ahab hat im süden des landes für sich und seine.. ahem.. neigungen ein paradiesisches refugium geschaffen, fern vom eheweib und ihren strapaziösen staats-geschäften.
 aber inmitten dieses kleinen paradieses steht ein weinberg der stört. der besitzer des berges will jedoch nicht verkaufen und nicht wegziehen, seine familie lebt hier seit generationen, sagt er, er braucht auch kein geld, nachkommen sind keine mehr da, u.s.w.
verflixt und zugenäht ärgert sich ahab und erzählt seiner gemahlich bei einem ihrer weekend-visiten sein dilemma. er hätte halt soooo gern den berg.
hier ihre antwort : "geh und mach es dir bequem, leg dich in die sonne oder sonstwohin, mach dir keine sorgen, deinen berg hast du morgen."
sie geht, kauft ein paar dubiose gestalten, lässt diese verleumdungen ausplaudern, falsches zeugnis ablegen, meineide schwören, den weinbauern standrechtlich verurteilen und hinrichten. am nächsten tag hatte ahab seinen berg. donnerwetter!
ich sag's ja immer alles was männer können, das können frauen auch - so oder so - nur eben besser.

1 Kommentar:

birgit hat gesagt…

yeah das klingt ja wie jr und dallas
denver zusammen
aber ich denke das stand nie in frage dass frauen so was können