Freitag, 11. November 2011

der 11.11. 11 und das mondfest

das gestrige mondfest zu ehren hekates war nett. nett, aber nix mehr für meinereins. ohne überheblich zu sein, aber ich bin aus den frauengruppen, die sich wie moderne managment-trainings mit eso touch und flip chart etc. ausnehmen, herausgewachsen. ich hab's lieber mystisch, spirituell, magisch halt, wo zauberhafte überraschungen möglich sind. pah... feier ich halt künftig allein! basta!

    (die dreifache göttin hekate by william blake)

heute, der  11.11.11- stichtag für eine kosmische toröffnung. mein plan war, diesen tag entweder auf dem untersberg in salzburg oder mit solara auf bali zu verbringen, eben um dieses ereignis würdig zu dingsen. und wo bin ich?  als parade beispiel für das funktionieren meiner ausgeklügelten pläne bin ich zwar nicht auf dem petersplatz in wien (um mich dort eventuell selber zu treffen???), aber ich bin dann auf dem weg zum römischen petersplatz. heut abend, 19h45, gehts per nachtzug nach rom. auch nicht schlecht.
je älter ich werde, desto ausgefeilter sind die überraschungen, in puncto pläneschmieden und deren verwirklichung, die ich mir selber bereite.
ich habe einen steinbock mond und kann mich eisern darauf verlassen, dass sich meine pläne konsequent ändern.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Viel Spass was du vor hast heute!

Lieben Gruss Elke

Sonyana hat gesagt…

ich danke dir liebe elke!
sei gesegnet

Meine Welt hat gesagt…

Vielleicht sollten wir mehr impulsiv leben, statt Pläne zu schmieden.
Ich wünsche dir eine schöne Zeit in Rom und vergiss nicht eine Münze in den Brummen zu werfen
Sei gesegnet
Elsbeth

birgit hat gesagt…

giggle
eine definition zum auf den spiegel schreiben
...eisern drauf verlassen dass sich meine pläne konsequent ändern...

aber kann mir eine erklären warum auf diesen bildern die dreifache göttin immer schaut wie auf dem weg zur schlachtbank?
naja das hat ein mann gemalt
und er hatte wohl eine ziemlich grausige phantasie

gute reise
vielleicht findest du den langen mantel der sooo nach dir ruft und kannst nicht widerstehen giggle
allerliebste grüße birgit

Sonyana hat gesagt…

hi elsbeth,
das mit dem kluge-pläne-schmieden kann ich nicht versprechen, aber eine münze werfe ich in den trevi brunnen. ehrenwort
sei gesegnet

Sonyana hat gesagt…

hi birgit
immer ein vergnügen von dir kommentiert zu werden, aber ich mag es wenn die hekate so finster dreinschaut, grad so als ob sie sich innerlich ablacht weil alle ihre betrachter sich vor ihr fürchten...(meine interpretation)
sei gesegnet

birgit hat gesagt…

ja das hat was
aber schau doch nur wie die beiden im hintergrund mit gesenktem haupt schicksalsergeben rumhängen sogar knien
die schaun nicht aus als wenn sie hinterm rücken kichern

Sonyana hat gesagt…

na ja schon möglich, dass du das richtig siehst liebe birgit, aber für mich tuscheln die beiden und machen sich bereit im passenden moment von der leinwand zu hüpfen ihre gage als aktmodell zu kassieren um dann ganz hexisch einen drauf zu machen.
hekate lauscht aufmerksam,ist einverstanden mit dem deal und alle drei lachen sich dann später einen ast über.....??
*grins*
sei gesegnet
(aber wer weiß was sich der blake willi wirklich so gedacht hat beim malen..)