Dienstag, 29. Juni 2010

inlove with rosy. verliebt in osteopo rose!

erleichtert und mit gelöstem zahnproblem im moorbad liegend lausche ich dem spannenden dialog in der nebenkabine zwischen eva der therapeutin und einem patienten:
eva:    sodala, bittscheen legns eana do aufs betterl?
mann: sie müssen wissen, fräulein, dass ich osteoporose habe!
eva:    heben s jetzt eana popscherl bittscheen?
mann: osteoporose schmerzt!
eva:    sodala, jetzt langsam wieder hinlegn.
mann: osteoporooose!(das wort zergeht ihm auf der zunge)
eva:    sodala, einwickeln tua i eanea jetzt!
mann: ist wohl gut für die osteoporooose?
eva:    sodala, in zwanzg minuten hol i eana wieder aussi!
mann:  gut. nein ist wohl gut gegen osteoporose ......osteoporooose .......osteoporooooose..........chchchchch ........schnarch.....

Kommentare:

Meine Welt hat gesagt…

Ha... ha... lach... grins...
Es kommt mir so bekannt vor. Ich arbeite mit alten Menschen und kenne viele Gespräche dieser Art. Bei uns spricht nur leider niemand im Österreichischem Dialekt

Schön dass das zahnproblem gelöst ist und du wieder strahlend lachen kannst
Liebe Grüße
Elsbeth

E.S. hat gesagt…

ich wollte mich keineswegs lustig machen über kranke alte menschen, sondern das aneinender vorbeireden finde ich so seltsam.
liebe grüße an dich und
sei gesegnet
sonyana

Anonym hat gesagt…

ich erlebe das oft, dass menschen, die mit alten menschen (die schon etwas wunderlich sind und mitteilungsbedürftig, aber nicht mehr so klar) arbeiten, ungern auf deren Gesprächsinput eingehen, wohl, um kein Gespräch zu beginnen, aus dem man sich dann nur schwer lösen kann. sie sprechen dann an den leuten vorbei.

irka

Meine Welt hat gesagt…

Liebe Sonyana.
Ich mache mich keinesweg über diese Menschen lustig.
Ich erlebe das fast täglich und wenn man diese Muster auch woanders sieht, nimmt man das irgendwie mit Humor.
Ich kann nicht sagen das auf alte Menschen nicht eingegangen wird. Meine Kollegen und ich hören uns immerwieder alles - auch zum x ten mal- an. Ich fand es nur zum schmunzeln, wie der Patient immerwieder und sehr beharrlich auch sein Thema zurück kommt.
Diese Dame muss sich vielelicht so viel anhören, dass sie nicht mehr damit umzugehen weiß
Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit.
LG
Elsbeth

E.S. hat gesagt…

liebe elsbeth,
danke für deinen kommentar. genau wie du wollte ich mich nicht lustig machen sondern über das aneinandervorbei reden und die beharrlichkeit des mannes ein bisserl schmunzeln und das ist uns beiden doch auch gelungen. oder?
sei gesegnet
sonyana

Meine Welt hat gesagt…

Liebe Sonyana.
Ich habe in meinem Blog http://geschichtenerzaeler.blogspot.com/
eine Episode aus meinem Berufsleben gesetzt. Eigentlich passt sie nicht zu den anderen Geschichten, aber wenn du sie ließt wirst du verstehen warum ich so über deine Geschichte gelacht habe. Ich bin davon übrzeugt, dass sie dir auch gefällt.
LG
Elsbeth

frierefritz hat gesagt…

Schöne Geschichte. Ich muß auf der Arbeit auch oft alte Menschen beraten und bin mir nie sicher, ob sie mich verstehen und falls sie es tun, ob sie zu Hause noch wissen, was ich gesagt habe...
LG Ute