Donnerstag, 6. Mai 2010

Venedig

foto ist von pierre praira
als professionelle romantikerin steh ich auf diese dunklen geheimnisvollen gassen und durchgänge, dabei vermute ich ja hinter jedem eck zumindest einen flüchtenden giacomo casanova oder eventuell eine lucrezia borgia  wie sie eine ihrer verbotenen affairen ...oder madame sarastro mit wie sie ihre giftgemische....
ja,ja, ich weiß dass ich etwas abartige fantasiegelüste hab, aber venedig ist halt in diese richtung für mich allzu verführerisch.....

diese fotos sind aber mein werk. *ggg* ganz gut gelungen, was?


 die pforte zu rosellas paradies


"der gruß an die sonne"

Kommentare:

Meine Welt hat gesagt…

Venedig... ein Traum.
Meine Sohn fliegt morgen hin.
Warst du auch schon auf den Inseln. Ich liebe es mit dem Boot auf der Lagune zu fahren

E.S. hat gesagt…

du meinst murano, burano etc? gefällt mir auch nur diesmal hatte es sich von wegen "santa walpurga" feiern leider nicht ergeben.
ich grüße dich
sei gesegnet
sonyana

Meine Welt hat gesagt…

Ja, die Inseln meine ich. Und wir sind im letzten Sommer von Chioggia aus quer über die Lagune gefahren und haben vom Wasser her Venedig erreicht. Es war wundervoll!

Deine Bilder sind wunderschön. Ich bekomme Fernweh :-)

LIebe Grüße
Elsbeth

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich staune nur über die Schönheit, liebe Sonyana!
Was für tolle Bilder und,.....eine ganz "andere" Sonne mit ganz anderem Licht scheint es da zu geben......
Liebe Grüße
Rosi

E.S. hat gesagt…

ich weiß nicht ob die sonne an sich anders scheint aber es sieht halt so aus und das lebensgefühl im süden ist schon einfach ein sonnigeres - und dabei gelten die venezianer selber als fast so "morbid humorig" wie wir wiener.
auch dir liebe grüße grey owl und
sei gesegnet
sonyana