Montag, 24. Mai 2010

was ist erfolg?

erfolg ist wenn man trotzdem lacht!
zuerst hab ich mir die hand gebrochen, konnte mit gipshand keine gymnastik und nur wenig yoga machen, also hab ich flugs 5kg zugelegt und sehr gerne auf franz gehört, der sagt, von mir könne es gar nicht genug geben.
 dann ist meine süße häxi gestorben und ich hab irgendwie vereinsamt überhaupt aufgehört lust an körperlicher bewegung (keinesfalls aber am essen und trinken!) zu empfinden - und hastdunichtgesehen waren die nächsten 5kg da.
wenn ich jetzt bilanziere sieht die geschichte so aus: ich wiege 10 kg mehr seit dem vorigem jahr, das sind mehr als 15kg zuviel für mein wohlfühlgewicht und mehr als 20 kg hin zum idealgewicht, das macht zusammen sageundschreibe ....äh ich bin eindeutig untergroß  geworden und das muss sich ändern.
 radikal!  fastenkur! eisern! diszipliniert! jawoll! **grrrr...**
seit vergangenem montag, also exakt seit 7 tagen, mache ich die kohlsuppendiät. ich ess nix als kohlsuppe und trinke wasser und tee.
außerdem: am morgen ritualisiere ich zuerst den sonnengruß, dann laufe ich 30 minuten. am vormittag tanze ich 1 volle stunde nach den 5 rhythmen von gabrielle roth oder nach osho's dynamic meditations, mittags 1 stunde spazierengehen, am nachmittag 1stunde yoga, zwischendurch  bauch, chakra und drüsenmassage, jede menge kohlsuppe und 4 liter wasser.
heute früh, nachdem die erste woche vorüber ist, steige ich auf die waage und siehe da, es fehlt kein gramm.
alles noch da, körper hat nix hergegeben, gewicht erfolgreich verteidigt! **pfffh...**
was ist jetzt zu tun? mal  kühl überlegen; ich könnte dieses waageding per luftpost entsorgen indem ich es zum fenster hinaus befördere, oder mir einen revolver besorgen und es erschießen - das würde mir grad sehr gefallen glaub ich, oder ich könnte den pizzaman anrufen (in meinem kühlschrank befindet sich außer vorgekochter kohlsuppe nur vorgekochte kohlsuppe) oder aber ich könnte natürlich auch über soviel geballte erfolglosigkeit lachen.
ich hab mich für lachen entschieden, verräume die waage ins hinterste eck und schlürfe mein süppchen bis es mir zum halse heraushängt und ich mir neue klamotten in kleinerer größe kaufen  darf.

Kommentare:

Meine Welt hat gesagt…

Liebe Sonyana.
Mit diesen Erfahrungen bist du nicht alleine. Die meisten von uns haben sie schon gemacht.
Diäten habe ich längst aufgegeben. Ich empfinde sie als Quälerei.
Kohlsuppe... große Göttin... dazu 4 l Wasser... daran ist gar nicht zu denken.
 Ich habe bei 2 l schon das Gefühl, dass 4 l wieder herauskommen.
Meine Gewichtszunahme ist nicht übermäßig aber auch mehr als das Wohlfühlgewicht, langsam aber stetig steigend, trotz viel Bewegung. Vielleicht auch vererbt, wenn ich mir so die Bilder meiner Mutter und Großmutter ansehe.

Ich wünsche dir viel Erfolg in Punkto Abnehmen  und immer ein Lachen im Herzen und auf den Lippen.
Liebe Grüße
Elsbeth

paulina-amalia hat gesagt…

...na vermutlich hat sich fett in muskelgewebe umgewandelt...und muskelgewebe wiegt mehr als fett - also hast du doch schon sozusagen abgenommen;-)
bei dem ganzen sport kann ich mir das gut vorstellen.
auf jeden fall bewundere ich deine haltung - ich hätte die waage verhackstückt...
liebe grüße
karin

E.S. hat gesagt…

hi elsbeth,
als ich mit dem rauchen aufgehört hab vor 20 jahren ging mein gewicht auch so irre hoch und diese kohlsuppendiät hat mir damals toll geholfen und ich konnte mein wunschgewicht bis vor besagten "ausreden/gründen" recht gut halten. nun jetzt bin ich älter und da geht das abnehmen halt nicht mehr so flott.
es heißt, frau kann sich irgendeinmal im laufe des älterwerdens entscheiden: entweder ziege oder kuh. ich schwanke noch. drum will ich vorerst wieder abnehmen.
danke für deine lieben wünsche
sei gesegnet

E.S. hat gesagt…

hi karin
das gefällt mir!
umwandlung, transformation! bin begeistert und weitermachen macht mit dieser information wieder spaß!
danke!
sei gesegnet

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Oh, oh,....liebe Sonyana.
Hört sich nach Frust an.

Da gibt´s ein Buch, und das heißt:"Denk´Dich schlank",....und Du kannst trotzdem essen, was Du magst.
Versuch´s doch mal,....vielleicht gelingt es doch!
Ganz liebe Grüße
Rosi

P.S.: Ich hab´das immer so kurz vor dem Einschlafen imaginiert, und man muss ja nicht gleich übertreiben. 20-50 g pro Nacht,.....genügen doch......

E.S. hat gesagt…

hi rosi
danke für den tipp, vielleicht wird das meine nächste "diät"
zurzeit hab ich noch spaß am quälen - aber eigentlich könnte ich mich zwischendurch damit zusätzlich beschäftigen?
sei gesegnet
sonyana

Stephanie hat gesagt…

... erfolgreich im Sinne von Gewichtsabnahme war ich nie, ich glaube ich konnte mich auf das Thema nie wirklich einlassen. Wohlfühlgewicht ohne Anstrenung erreichen, das wäre es!

ganz liebe Grüße Stephanie

E.S. hat gesagt…

hi stephanie
du sagst es !!!!
sei gesegnet
sonyana

birgit hat gesagt…

nach einer woche tz
das muss langsam gehen sonst kommt es genauso schnell wieder zurück
jetzt fehlt nur noch das rezept der kohlsuppe
ich steige gerade wieder um auf gemüse und salat
nur die kekse muss ich erst noch aufessen giggle
meine fuß und knie gelenke mögen mein gewicht nicht
also werd ich wohl magere kuh
ziege ist nicht mein ziel hihi