Dienstag, 20. Juli 2010

trick und track

bevor ich mich ins magische avalon begebe will ich noch rasch und ganz kurz meinen magischen wurzelkristallen, (also bergkristalle die noch mit ihrer wurzel verbunden sind,) die ehre erweisen. ich nenne sie respektlos trick und track damit ich sie nicht allzu ernst nehme *giggle*


mit diesen beiden lieblingen gelingt nämlich die für mich wirkungsvollste aufladung – magie pur! die technik hab ich bei taisha abelar gelernt und geht so: erstmal sich selber gut erden, am besten im freien, so dass sich die füße in die erde fest verwurzeln, dann die kristalle mit ihrer wurzel zwischen zeige.-u. mittelfinger klemmen. arme gestreckt, handflächen zeigen zueinander, in großen kreisen (gegen den uhrzeiger!!!) die immer kleiner werden, bewegen. beim allerkleinsten kreis/punkt zeigen beide kristalle zueinander und zugleich zur sonne, und die energie fließt wohin immer sie fließen soll…..*wow*


und die beiden, von mir selbst angefertigten, orishas bewachen in meiner abwesenheit diese kristalle,  aber sie plagen sich nicht dabei, denn wenn sich einer unerlaubt diesem platz nähert bekommt er sowieso das fürchten. schlangen, totenköpfe und woodoo-puppen...ha!

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich glaub es nicht, mein absolutes Liblings-Hexenbuch,..."Die Zauberin" von Taisha Abelar....Du kennst es....toll!!!
Und wie ich sehe hast Du auch pocktes und Puppen. Klasse.
Da gibt es so schöne Sachen und Künstler die das machen.
Ich bin be-geistert!!!
Sei gesegnet liebe Sonyana.
Rosi

Sonyana hat gesagt…

he schwester!
ich hab taisha und florinda 2000 beim tensegrity-event in berlin erlebt. die sind in puncto angewandte magie eine klasse für sich und meinereins haushoch überlegen *seufz*...
frage: bitte was sind pocktes?
und by the way, meine puppen sind selbst gemacht - nicht so besonders schön, aber ich mag sie!
liebe grüße und
sei gesegnet

Meine Welt hat gesagt…

Hallo Sonyana
Ich habe mir das Buch "Die Zauberin" von Taisha Abelar besorgt.
Ich bin schon ganz gespannt darauf.
Liebe Grüße
Elsbeth

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ach .....nein!!!!!
Du hast....sie gesehen....?!
pfff.....verdammt.....
Das kann ich mir vorstellen, dass die uns haushoch überlegen sind.
Würde sie auch gerne mal persönlich erleben!!!

Oh,..das sollte Paket kongo heißen.
Sind kleine Behältnisse, die in einem besonderen Ritual gefüllt werden. Es sind mit Bändern umwickelte Stoffbündel, die Kräuter und Pülverchen enthalten und meist von Federn gekrönt sind.
Sie werden zur Heilung und zum Schutz verwendet.

Selbstgemachtes ist immer besser....und die sehen doch wirklich toll aus, genau wie sie sein sollten.
(Ich fande auch schon lange nach so einem Puppenkopf.)
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi