Donnerstag, 8. April 2010

der weg ist das ziel

na denn, nachdem mir der blick durch meine digi kamera von militärischer seite, der blick in den himmel am golan von kosmischer seite und der blick in die unteren welten in jerusalem chauvinistischer seits verwehrt war, konnte es nur mehr bedeuten, dass sich drei ziemlich rätselhafte aufgaben erfüllt hätten und es jetzt zum eigentlichen ziel meiner pilgerfahrt gehen kann.
wahrscheinlich sollte ich den sinn der aufgaben erkennen. tu ich aber nicht. oder besser - noch nicht, das kommt noch. oder auch nicht.....
wie auch immer, meine ganze liebe, sehnsucht und lust gilt ja der göttin, der urmutter und die will ich besuchen, sie ist der eigentliche anlass meiner reise.
nur hier in diesem alten land erfahre ich die große mutter als wirkliche vorfahrin, ich kann die blutlinie fast körperlich fühlen, die uns verbindet.
hier erlebe ich keine abgehobene abstrakte esoterische göttin, die ich anbeten, mit einem bestimmten namen anrufen und rituell verehren muss damit ich kontakt habe, hier ist SIE einfach da.
ewwa nennt nelia sie. ewwa von der ich in direkter blutlinie abstamme – natürlich nicht nur ich, sondern wir alle menschen aller rassen stammen von derselben urmutter, aber nirgendwo (für mich) ist diese mütterliche erblinie, diese blutsverwandtschaft so persönlich nahe, physisch spürbar und nachvollziehbar wie hier.

der eingang zum  "muttergöttlichen" höhlentempel

das innere trägt frau nicht nach außen, also keine fotos, aber mit worten beschreibbar: ein nicht sehr großer raum in der höhle, unebener felsiger fußboden, natürliches wasserbecken, feuerstelle, (hier werden keine kerzerln entzündet) da brennt ein zünftiges feuer, ein licht/luftschacht, sonst nix. soweit die wundervolle voraussetzung für ein intimes gespräch mit IHR!
auf ganz selbstverständliche weise sind die vier elemente vertreten - für das fünfte, den äther, sorgt die große mutter selber.




so eine sehr vermummte, aber vermutlich wunderschöne beduinenfrau hütet diesen schrein und sorgt für das ewige feuer.



wie frau unschwer erkennen kann, war mein besuch bei IHR erfolgreich, beglückend, befreiend und überaus befriedigend.

Kommentare:

Meine Welt, Masche für Masche, Moon Willow hat gesagt…

"abgehobene abstrakte esoterische göttin, die ich anbeten, mit einem bestimmten namen anrufen und verehren muss damit ich kontakt habe"
Damit habe ich auch enorme Schwierigkeiten. Wenn ich jedoch deinen Bericht lese, bin ich hellwach.
Ich freue mich für dich, dass du das Ziel der Reise doch noch erreicht hast.
Vielleicht solltest du nur darum nach Israel und alles andere hätte das was du finden solltest verfälscht.
Liebe Grüße
Elsbeth

E.S. hat gesagt…

well met elsbeth,
danke für deine zeilen und jetzt wo du das sagst, vermute (und hoffe) ich auch, dass die kleinen "verweigerungen" ohne bedeutung sind.
sei gesegnet
sonyana

Meine Welt, Masche für Masche, Moon Willow hat gesagt…

Kannst du uns noch mehr über diesen Hölentempel berichten? Wo er zb genau zu finden ist und was seine Geschichte ist?
Liebe Grüße
Elsbeth

E.S. hat gesagt…

hi elsbeth, danke für dein interesse.
wo diese heiligen stätten liegen beschreibe ich ein wenig im nächsten post. an sich ist es aber traditionell so, dass eine/r nur durch eine/n gastgeberIn auf einladung hingeführt wird. ich war zwar schon zweimal dort, würde aber vermutlich niemals allein hinfinden.
deine frage nach der geschichte des ortes ist interessant, da weiß ich aber selber nix darüber, werde mich aber umgehend informieren und dann weitererzählen was ich erfahren konnte.
sei gesegnet
sonyana

E.S. hat gesagt…

hi elsbeth, danke für dein interesse.
wo diese heiligen stätten liegen beschreibe ich ein wenig im nächsten post. an sich ist es aber traditionell so, dass eine/r nur durch eine/n gastgeberIn auf einladung hingeführt wird. ich war zwar schon zweimal dort, würde aber vermutlich niemals allein hinfinden.
deine frage nach der geschichte des ortes ist interessant, da weiß ich aber selber nix darüber, werde mich aber umgehend informieren und dann weitererzählen was ich erfahren konnte.
sei gesegnet
sonyana

Meine Welt, Masche für Masche, Moon Willow hat gesagt…

Danke für deine Antwort. Dann war deine Reise ja wirklich etwas GANZ BESONDERES. Ich gratuliere dir.
Liebe Grüße
Elsbeth

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ein herrliches Erlebnis liebe Sonyana!
....ist schon beneidesnwert....

Komischerweise erfährt man in der Öffentlichkeit wenig über Derartiges. Um so schöner es hier zu lesen und zu wissen, dass es das gibt!
Danke Dir!
Liebe Grüße
Grey Owl