Mittwoch, 4. August 2010

benvenuto chichi amorosa!

petra - ghismo und vorne die kleine chichi
wenn die chemie stimmt, stimmt's einfach.
häxi hat eine nachfolgerin! die kleine neue, eine regenbogen* malteserin, (petra und ich haben sie chichi amorosa getauft) wurde so verwildert im nirgendwo aufgefunden, dass der tierarzt im wiener tierschutzhaus sie bis auf die rosige haut abscheren mußte. jetzt sieht sie erstmal wie eine zu große weiße ratte aus und wir erwarten bald ein wunderschönes weißes fell -  aber egal, ich bin verliebt und glücklich diesem kleinen hundewesen nach ihren schrecklichen erfahrungen ein prima leben gestalten zu dürfen.

 *regenbogen meint nicht reinrassig

Kommentare:

birgit hat gesagt…

giggle
eine regenbogen malteserin
dann herzlich willkommen dem kleinen nackten mädchen
wie alt ist sie denn so übern daumen geschätzt?
wundervoll
liebe grüße und wunderschöne spätsommertage
birgit

Sonyana hat gesagt…

hi birgit
danke für's willkommen! die kleine ist etwa 6-7 jahre alt.
auch dir tolle tage
sei gesegnet
sonyana

Meine Welt hat gesagt…

chichi amorosa hat sich sicher bald bei dir eingewöhnt. so wie ich dich einschätze wird sie es jetzt wundervoll haben und die Haare wachsen wieder.
Ich wünsche euch beiden viel Freude
aneinander.
Liebe Grüße
Elsbeth

Sonyana hat gesagt…

well met elsbeth
vielen dank für die lieben wünsche.
ich hoffe auch, dass sie bald haare bekommt, denn zum einen friert sie wie ein schneider und zum anderen macht sie die ungewohnte nacktheit ziemlich nervös. aber alles in allem sind wir zusammen schon recht glücklich.
liebe grüße und
sei gesegnet