Montag, 16. August 2010

ich reise weiter zu

den berühmten klippen von cornwall
 


nach bideford,
 einer bezaubernden kleinstadt mit spannender vergangenheit und... ahem, *zwinker, zwinker*... reizender gegenwart.
dieser platz, oberhalb der romantischen klippen mit seinem samtweichen boden hat ganz besondere bedeutung - nicht nur für mich, aber auch....
also: genau hier, so behaupten die bideforder, stand jener ominöse galgen, auf dem die letzte hexenhinrichtung in england, etwa anfang des 19. jhdts, stattfand. 
tja, und grad auf diesem platz, wo ich zuerst versucht hab, mich in das damalige geschehen meditativ    einzuklinken, stört ein waschechter lord mit hang zu adipositas.  
er nennt seinen  "mehrsprachigen" hund ganz despektierlich king george, was mir natürlich überaus gefällt - nicht nur der hund und sein name, auch der typ ist.... ..nett?...jedenfalls komme ich dann mit dem king george ins gespräch und er meint, dass ich mir unbedingt was gutes antun und mein leben wieder mit einem hundetier verschönern sollte - was ich dann ja auch getan habe und sehr glücklich per e-mail nach bideford berichten konnte.

der lord, der king und die "uptodate" allerletzte hex

p.s.: danke für die mails, ich stelle fest: ich hab mich in den king verknallt - doch nicht in den lord!!!!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

he Sonyana verehrte Hexenmeisterin, du bist verknallt?
cool!
b.b.
Morrigan

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Tja,....dann schreib´ich mal lieber nix Böses mehr über Männer.....lach....
Alles Gute liebe Sonyna!
Liebe Grüße
Rosi

Sonyana hat gesagt…

hi ihr lieben, was ihr glaubt - klar bin ich verknallt - in king george!
that's all!

birgit hat gesagt…

er ist aber auch so was von knuffig
hach
der hund versteht sich