Montag, 17. Januar 2011

wonder woman


sie hat mehr identitäten als der langweilige superman, denn auch in der comicwelt müssen weibliche helden härter arbeiten als ihre männlichen  kollegen.
wonder woman verfügt über amazonische superkräfte und unzerstörbares und unsichtbares equipment, sie hat als krankenschwester gearbeitet, nazis bekämpft, roboter verprügelt, kaffe für andere superhelden machen müssen und die welt gerettet....spannend.oder?
aber fast noch spannender als ihre amazonische comicwelt- herkunft ist allerdings ihre entstehung in der echten welt. der mann nämlich, dem die welt den lügendetektor "das lasso der wahrheit" zu verdanken hat, hat sich in etwa zeitgleich auch wonder woman ausgedacht. er hat als psychologe bei seinen forschungen festgestellt, dass frauen besser lügen können als männer. seine hypothese war, dass sie ihren bluthochdruck gedanklich besser kontrollieren können und somit nicht nur bessere lügnerinnen, sondern auch bessere superheldinnen wären. häh?.......
wenn ich diese erkenntnis auch auf mich anwenden darf, so kann ich zwar bestätigen, dass ich eine bessere lügnerin immer schon war und immer noch bin, als z.b.jeder einzelne mann in meinem leben es je sein könnte, aber, dass mir zur super heldin, die kämpft, prügelt, kaffeekocht und welt rettet einfach schon immer dieser besondere...äh.. humor?.. gefehlt hat - irgendwie.....

wonder woman entdeckt bei den"bad women" cal.

Kommentare:

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja,....früher mal....früher mal....da war ich physisch super drauf.....jetzt ist es nur mehr Schein.....(möchte ja nicht humpelnt duch die Gegend laufen...).
Da gab es schon auch mal sehr kämferische Zeiten....und das nicht nur mit Worten....
Sei lieb gegrüßt
Rosi

birgit hat gesagt…

dann mal los
dreh dich dreimal um dich selbst
und ab geht die post
zur kaffeemaschine
na wie fritzchen sich das immer ausdenkt giggle
wonderwoman
lg birgit